LE BAL

©Florian Barth

press to zoom

©Joel Schweizer

press to zoom

©Florian Barth

press to zoom

©Florian Barth

press to zoom
1/7

nach einer Idee des Théatre du Campagnol 

Eine Zeitreise. Geschichte wird geschrieben. Im Ballhaus, im Grand Café, das sich und seine Besucher durch die Jahrzehnte dreht und so zum Schauplatz der Erinnerungen wird.

Kein einziges Wort wird gesprochen – und trotzdem fängt das Stück das Lebensgefühl der verschiedenen Jahrzehnte ein. Das Ballhaus sieht die Menschen kommen und gehen: Für sie ist es Ort der Zuflucht und Zerstreuung, des Vergnügens und der Hingabe – Schauplatz ihrer Kämpfe, Tragödien Leidenschaften und schönsten Augenblicke. 
Eine Adaption des Stücks für die Schweiz. 

Regie: Deborah Epstein 

Bühne: Florian Barth 

Musik: Christov Rolla, Danny Exnar

Choreographie: Joshua Monten 

Dramaturgie: Margrit Sengebusch 

mit: Barbara Grimm, Anne Sauvageot, Tatjana Sebben, Atina Tabé, Günter Baumann, Benedikt Greiner, Tom Kramer, Davide Romeo, Ernst C. Sigrist, Danny Exnar, Hubl Greiner, Demián Gattás, Michael Schoch

eine Produktion des Theater Orchester Biel Solothurn